Förderverein für Schulen in Ghana e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Startseite Schuluniformen 2017

Schuluniformen 2017

Schuluniformen und Lehrmaterial für die Kinder der Police Basic School

Bevor der Förderverein aufgelöst worden ist, setzte sich die Vorsitzende des Vereins Uta Herrnring-Vollmer mit Emilia Adwoa Amoah, die Cousine einer ghanaischen Freundin, die Filialleiterin der Ecobank in Accra, Ghana, ist, in Verbindung und bat sie um Unterstützung bei der Suche nach bedürftigen Kindern in Ghana.

Sie fand eine Schule in Pedu, einem Ort, rund 130 km entfernt von Accra. Vielen Eltern fehlt dort das Geld, u.a. ihren Kindern die Schuluniform zu finanzieren. Trotz Schulpflicht gehen die Kinder dann nicht in die Schule. Emilia Amoah kümmerte sich darum, dass die Kinder Schuluniformen genäht bekamen und beschaffte von dem Geld auch Bücher und Hefte. Die Übergabe war ein aufregender Tag für die Schülerinnen und Schüler der Police Basic School. Wie wir hörten, hat es Emilia Amoah viel Freude bereitet, uns zu helfen.

Wir sagen ihr „DANKE“ für ihre Unterstützung. Durch ihr Engagement ist unser Geld dort angekommen, wo es dringend gebraucht wurde.

 

Schlagzeilen

Am 22. November 2015 stellte der Förderverein für Schulen in Ghana e.V. seine Arbeit auf dem Kunsthandwerkermarkt der Christophorus-Gemeinde in Hamburg Hummelsbüttel vor. Die 1. Vorsitzende Uta Herrnring-Vollmer war über das Interesse der Besucherinnen und Besucher sehr erfreut. So haben mehrere auch die Anträge für Mitgliedschaft und Patenschaften mit nach Hause genommen. Sie würde sich sehr freuen, wenn sich Paten für die Waisen- und Straßenkinder bzw. für Kinder von armen Eltern oder alleinerziehende Mütter knd/oder Väter finden würden. Der Verein bedankt sich sehr über die Spenden, die in die Sammeldose eingeworfen wurden sowie die Kollekte von einem Gottesdienst im August, die die Christophorus-Gemeinde dem Verein überwiesen hat